Neumond in Stier am Mittwoch, 26.04.2017 um 14.17 Uhr

Konsolidierung

Abgesehen von den Wetterextremen, die der Klimawandel mit sich bringt, beginnt mit dem Stier-Neumond einer der angenehmsten Zyklen überhaupt. Wir lieben diese Phase, weil sich die Schönheit der Natur voll entfaltet, sofern die Bedingungen dafür stimmen.
Stimuliert durch Augenweiden und Vogelgezwitscher steigt unser Wohlbefinden. An diesen immer heller werdenden Tagen möchte man am liebsten die Zeit anhalten.

In den kommenden Wochen erweitert sich unser Speiseplan um Erdbeeren, Rhabarber, frische Kräuter und andere Köstlichkeiten. Im gemütlichen Beisammensein vor beschaulicher Kulisse lässt es sich aushalten und so lautet das oberste Gebot: Genießen!

Neben der sinnlichen Erfüllung geht es um die greifbaren, anfassbaren Dinge und den Erhalt von Stabilität. Um dich auch in schwierigen Zeiten behaupten zu können, brauchst du festen Boden unter den Füßen.
Sicherheit findest du im Kreis der Menschen, die deine Werte teilen. Das Gefühl der Zugehörigkeit möchte gestärkt werden, denn der Stier ist ein Herdentier und mag keine Eindringlinge.
Dass Haus- und Grundstücksbesitzer Zäune bauen, ist der Tatsache zu verdanken, dass jeder von uns einen 30°-Abschnitt, der dem Zeichen Stier obliegt, im Horoskop hat.

Den Stier-Neumond solltest du nutzen, um deine persönliche Sicherheit zu festigen. Heute ist der beste Tag, um ein Samenkorn zu säen. Im welchem Lebensbereich es gedeihen kann, beschreibt das Radix-Haus, welches den 6. Grad Stier umschließt.

Sportliche Abwechslung

Allen voran läuft Mars im Zeichen Zwillinge. Immer nur die gleiche Strecke laufen, kann jetzt langweilig werden. Schwing dich aufs Fahrrad und schau dir die schöne Umgebung an. Wenn es sich unterwegs ergibt, lass dich auf unverbindlichen Small Talk ein. So erfährst du nebenbei, was es Neues gibt.
Beim Sport zählt jetzt vor allem Beweglichkeit. Streck dich, dehn dich, bewege dich locker und mit wenig Kraftaufwand. Ideal sind Übungen wie Hampelmann oder Seilspringen, am besten natürlich draußen an der frischen Luft. Achte dabei auf die Atmung. Auch deine Lunge kannst du nun hervorragend trainieren.

Gut Ding will Weile haben

Die Geduld des Stiers verträgt sich gut mit der Rückläufigkeit der Planeten Merkur, Jupiter, Saturn und Pluto. Du darfst in Ruhe wiederkäuen und musst nichts übereilen.
Das Venus-Saturn-Quadrat löst sich allmählich auf, bestehen bleibt das Saturn-Chiron-Quadrat und mahnt zur Vorsicht. Es gibt wunde Punkte, die akzeptiert und nicht übergangen werden wollen.

Das Merkur-Saturn-Trigon ist am 24.04. zum zweiten Mal exakt geworden, diesmal rückläufig. Merkur ist Morgenstern und bildet eine Konjunktion zu Uranus. Bezüglich der Aufarbeitung unerledigter Pflichten sprießen nun neue Ideen. Ein Umdenken kann dazu führen, dass du den Anforderungen mühelos gerecht wirst. Dies betrifft vor allem Projekte, die Ende 2016 entstanden.
Vielleicht änderst du deine Sichtweise und bewertest die vergangenen Monate anders. Und plötzlich erkennst du, was noch zu tun ist, um langfristig erfolgreich fortzuschreiten.
Gleichzeitig gilt es, noch nicht zu weit im Voraus zu planen. Die innere Vorbereitung und Neuausrichtung sind noch nicht abgeschlossen. Hier empfiehlt es sich, Merkurs Direktläufigkeit ab 03. Mai abzuwarten.

Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun.
J.W. Goethe

Hat der Beitrag gefallen? Hier gibt es noch weitere: