Begeisterung

Das große Trigon am Samstag, 11.11.2017

Dank der Aspekte, die der Mond am Morgen eingeht, wird so mancher mit einem Motivationsschub beschenkt.
Das Saturn-Uranus-Trigon in den Feuerzeichen Schütze und Widder wird noch einmal exakt und begünstigt tragfähige Veränderungen.
Gerade diejenigen, welche Horoskopfaktoren auf 25/26° Widder, Löwe, Schütze haben, sollten sich die Energie zunutze machen.
Schon im Dezember 2016 und im Mai 2017 bildeten die Planeten Saturn und Uranus gradgenau einen freundlichen Winkel zueinander und spornten gemeinschaftlich an, strukturiert die Zukunft zu gestalten.
Einige von uns haben den Mut gefasst, etwas Neues auf die Beine zu stellen oder zumindest damit zu beginnen. Mit Saturn im Gespann will alles gründlich überlegt und langfristig geplant sein.
Aktuell ist Uranus im Widder rückläufig. An den Ideen darf noch gefeilt werden, und wem bislang die nötige innere Freiheit gefehlt hat, um richtig durchzustarten, der kann noch nachbessern. Der abnehmende Mond in Löwe bringt sich spielerisch ein und betont die Tendenz, „aus dem Bauch raus“ zu agieren und für die eigenen Belange einzustehen. Lass den Tag nicht tatenlos verstreichen. Lebe hier und jetzt! Mehr lesen

Die guten Vorsätze

Immer wieder dasselbe…?

regeln

Zum Jahresbeginn ist es wieder soweit. Die Fitnessstudios sind voll, Discounter verkaufen Sportartikel wie geschnitten Brot und die Abnehmkurse schießen wie Pilze aus dem Boden. Und irgendwie sind wir gerade jetzt sehr empfänglich für solche Angebote.
Früher habe ich mich oft gefragt, warum das so ist. Kann man sich nicht auch mal was anderes vornehmen, als die körperliche Verfassung zu optimieren? Ja, kann man. Und man kann sich auch Ziele setzen, die erreichbar sind und deren Durchsetzung sich etwas weniger zeitaufwendig gestaltet.
Aber warum hält sich ausgerechnet der weitverbreitete Vorsatz, abzunehmen und mehr Sport zu machen, so hartnäckig? Mehr lesen

Vom Glück im Spießertum oder ein astrologischer Reisebericht

Jupiter in Jungfrau

Am 11. August 2015 wechselte Jupiter das Tierkreiszeichen, von Löwe in die Jungfrau, wo er sich noch bis 08. September 2016 aufhalten wird.
Die Themen Gesundheit und Dienen sind in dieser Zeit von beträchtlichem Ausmaß.
Der Winter bescherte uns zahlreiche und besonders hartnäckige  Erkältungskrankheiten, Fasching fiel buchstäblich ins Wasser und irgendwie hatte man das Gefühl, statt Party und guter Laune waren vor allem Anpassung und Vernunft gefragt.

Warum ist das so?
Der gesellschaftliche Planet Jupiter steht für Wachstum, Expansion, Vermehrung. Er vergrößert, schafft geistige Erweiterung und Sinnfindung. Weil Reisen in ferne Länder den eigenen Horizont besonders erweitern, wird Jupiter auch mit Urlaubreisen in Verbindung gebracht.
Im Zeichen Jungfrau geht es darum, sich Gegebenheiten anzupassen und diese optimal zu nutzen. Die Jungfrau hat immer zu tun und wird nie fertig. Hat sie alles sortiert und eingeordnet, will sie es noch perfekter machen. Sie bewältigt den Alltag, pflegt Rituale und betreibt Gesundheitsvorsorge. Mehr lesen